Die Produktionen des Midnight Story Orchestra

2015: “DIE ELIXIERE DES TEUFELS” frei nach E.T.A. Hoffmann

E.T.A. Hoffmann schrieb mit „Die Elixiere des Teufels“ den wohl virtuosesten und geheimnisvollsten Roman der sogenannten Schwarzen Romantik: Eine fesselnde, große Story von atemberaubender Spannung und Dichte und zugleich eine der eindringlichsten und berührendsten Geschichten des Genres. Bei uns erlebte dieses einzigartige Werk seine Bühnenpremiere, worauf wir sehr stolz sind.

Hoffmanns Roman erzählt von dem jungen und besonders begabten Mönch Medardus, der im Bamberger Kapuzinerkloster zum erfolgreichen Kanzelprediger aufsteigt. Als ihm eines Tages auch die Sorge für die seltsame Reliquienkammer übertragen wird, erfährt er von einer rätselhafte Flasche, die dort gehütet wird. Der geheimnisvolle Inhalt wurde der Legende nach vom Teufel selbst gebraut, doch wer glaubt schon an solche Geschichten...

2011 “DAS HAUS USHER” nach E. A. Poe und Ray Bradbury

Unser zweites Hörspielkonzert präsentiert im ersten Teil des Abends  den schaurig-atmosphärischen Grusel-Klassiker “Der Untergang des Hauses Usher” von E. A. Poe. Der zweite Teil überrascht mit der höchst unterhalt-samen Science Fiction Adaption Ray Bradburys “Usher 2036”: Wendungs- und pointenreich, voll des schwarzen Humors und gepaart mit überraschend futuristischen Klängen entsteht eine raffinierte und mitreißende Fortsetzung des Originals, deren geschickte und geheimnisvolle Wendungen man nur in Kenntnis des Originals zu durchblicken vermag.

2008: “DER GRAF” – frei nach Bram Stokers “DRACULA”

(Abendfüllend oder als Kurzprogramm)

Unser erstes Hörspielkonzert präsentiert den Grusel-Klassiker “Dracula” in höchster, atmosphärischer Dichte mit großem Respekt vor der literarischen Vorlage. Mit einzigartiger Hingabe wird die Geschichte um den jungen Jonathan Harker und seine Reise ins ferne Transsylvanien erzählt. Dort erwartet ihn sein Auftraggeber, der uralte Graf Dracula. Doch Jonathans Aufenthalt scheint sich ins Unendliche zu verlängern. Nach und nach kommt der junge Mann hinter das schauderhafte Geheimnis des alles durch-dringenden Grafen und seines Schlosses. Da bemerkt er, dass in den verschlungenen Gängen noch weitere Gefahren seinen Schlaf belauern ...